Emotional Freedom Techniques

EFT - Mit Klopfen Angst und Stress lösen

Eine neue Technik, die sich hervorragend in der Angst-und Stressproblematik einsetzen lässt. Als Mittel der Selbstheilung  ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten eines sanften und dennoch sehr effektiven Lösungsansatzes für emotionale und körperliche Probleme jeglicher Art. Die EFT basierte Klopfakupressur ist eine Meridian-Klopftechnik. Sie können sich die Methode in etwa wie eine Akupunktur ohne Nadeln vorstellen, bei der bestimmte Punkte mit den Fingerspitzen geklopft werden. Dabei sagen Sie laut oder leise einen stressauslösenden Satz.

Die Klopfakupressur gehört zur sog. Energetischen Psychologie.

Im Frühjahr des Jahres 2012 ist EFT als "evidenzbasierte Methode" von der APA (American Psychological Association) als wissenschaftlich fundierte Therapiemethode anerkannt worden.

Im EFT geht man davon aus, dass der Ursache aller negativen Emotionen eine Störung unseres Energiesystems im Körper zu Grunde liegt. Diese kann z.B. eine belastende Erinnerung aus der Kindheit sein, die eine Art Kurzschluss im Energiesystem verursacht, welche wiederum zu einer negativen Emotion führt, die dann anschließend in Form eines Glaubenssatzes unser ganzes Selbstbild, und somit auch unser Verhalten steuert. Durch den gestörten Energiefluss, gerät unsere gesamte Körper-Geist-Seele-Einheit in Dysbalance und wird hierdurch krank – und dies äußert sich in vielfältiger Art und Weise. Die Palette an Krankheitsbildern, die mit dieser Methode  positiv beeinflusst werden können, ist schier unüberschaubar. Mann könnte EFT auch als eine “Body-Mind” Behandlung ansehen. Begründet wurde EFT von Gary Craig, einem Ingenieur der Stanford Universität, der sich u.a. auch für Psychotherapie, vor allem für das neurolinguistische Programmieren interessierte.

Konkret werden in den Emotional Freedom Techniques 14 Akupunktur-Punkte sanft und rhythmisch beklopft – mit 1-2 Fingern ca. 7-mal. Währenddessen werden präzise, auf das jeweilige Problem abgestimmte Affirmationen, Glaubenssätze und Problem-Erinnerungssätze ausgesprochen.

Aus rechtlichen Gründen möchte ich darauf hinweisen, dass die Anwendung von EFT dazu dient, das energetische Gleichgewicht des Menschen zu regenerieren und vorhandene Blockaden im Energiesystem zu lösen. Diese Methode der energetischen Auflösungsarbeit ersetzt keine eventuell notwendigen medizinischen, psychiatrischen oder klinisch-psychologischen Therapien.

 

Informationen zum EFT-Markenschutz

Der Begriff EFT ist seit 2006 in Deutschland und seit 2010 in Europäischen Raum markenrechtlich geschützt. Die Politik der „Offenen Hand“ hat sich für Gary Craig als sehr enttäuschend herausgestellt, da seine Technik stark verwässert und er selbst ausgenutzt wurde, in einem Maße, wie es letztendlich nicht mehr tolerierbar war. Mit der Einführung des „Official EFT“ voraussichtlich im späten Frühjahr 2017, soll EFT auf eine bessere Basis gestellt werden und dazu gehört unter anderem die Durchsetzung des Markenschutzes in Europa und der Schweiz.

Restriktionen für die private Nutzung von EFT bestehen NICHT!

Die professionelle Nutzung unterliegt folgenden Einschränkungen:

Unter der Voraussetzung, dass EFT ethisch im Sinne des Entwicklers Gary Craig verwendet und angewendet wird

  • „Die Technik EFT, die ich hier  veröffentliche stellt MEIN Verständnis der Technik dar und nicht das von Gary Craig, dem Entwickler“.

  •  Ich besitze  KEINE EFT-Zertifizierungen.

  • Der Begriff “EFT-Trainer wird nicht genutzt.